Kirsch-Glühwein-Dessert zu Weihnachten

Kirsch-Glühwein-Dessert zu Weihnachten

Glühweingeschmack, Schokolade und Orangen-Quark-Creme. Na wenn das keine gute Kombi ist?! 

Das neue Rezept zum 4. Advent ist dein Schmackerl nach einer deftigen Hauptspeise. Es vereint die winterlichen Gewürze Zimt, Sternanis und Kardamom mit einer Orangennote und Schokolade.

Dessert mit Regenerationspotenzial

Dieses winterliche Dessert schmeckt nicht nur ausgezeichnet, sondern liefert dir ganz nebenbei auch noch eine ordentliche Portion Protein. Quark enthält vorallem viel von der Aminosäure Leucin, welche das Muskelwachstum und -regeneration fördert. Kirschsaft ist außerdem ein Antioxidantienlieferant und kann dadurch Muskelkater nachweislich reduzieren. Die in der Zartbitterschokolade enthaltenen Kakaoflavanole unterstützen die Elastizität der Blutgefäße und können somit zu einem normalen Blutfluss beitragen.

Kirsch-Glühwein-Dessert für Sportler

Last Minute Weihnachtsgeschenk

Du bist noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk? Dann schau' jetzt noch schnell im Shop vorbei und ergattere unsere neuesten Gewürzmischungen in Kombination mit unserem Meal Prep Buch. Na, wäre das was?

Hier geht's zu den Gewürzmischungen

VEGETARISCH | VEGAN | WINTERLICH KÖSTLICH 

Kirsch-Schoko-Weihnachtsdessert

ZUTATEN für 2 Personen

GLÜHWEIN-KIRSCHEN
370 g Schattenmorellen
400 ml Kirschsaft (von den Schattenmorellen)
1 Orangenscheibe
1 EL Ahornsirup
1 Stange Zimt
1 Sternanis
2 Prisen Kardamom
1 Prise Salz
1 EL Speisestärke (anrühren mit kaltem Kirschsaft)

QUARKCREME
50 g Zartbitterschokolade
500 g Magerquark oder Sojaquark
1 Orange
1/2 TL Tonkabohne
2 EL Ahornsirup

TOPPING
50 g Zartbitterschokolade
Gehackte Mandeln oder Pistazien als Crunch-Topping

ZUBEREITUNG

Trenne zuerst die Schattenmorellen vom Kirschsaft. Sammle 400 Milliliter des Kirschsafts in einem Gefäß. Nimm davon etwas Kirschsaft ab und rühre ihn mit der Speisestärke an.

Koche den Kirschsaft mit einer durchgebrochenen Zimtstange, Sternanis und dem Saft von 1 Orangenscheibe und der Orangenscheibe auf. Füge noch Ahornsirup hinzu. Lasse nun alles bei geringer Hitze für 10 Minuten ziehen. Nun kannst du die Gewürze rausnehmen und die Flüssigkeit mit der angerührten Speisestärke aufkochen lassen, sodass die Soße andickt. Anschließend füge die Kirschen wieder hinzu.

Für die Quarkcreme vermenge den Abrieb von einer halben Orange und 3 EL Orangensaft und gebe die restlichen Zutaten dazu. Die Zartbitterschokolade in einem Wasserbad schmelzen und ein paar Mandeln oder Pistazien klein hacken.
Nun geht’s ans Schichten: dazu einfach zuerst die Kirschen, dann die Quarkcreme und zum Schluss die Schokolade übereinandergeben. Das Ganze mit den gehackten Mandeln oder Pistazien tippen und fertig ist das perfekte Sportler-Weihnachts-Dessert!


Hinterlasse uns einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen